Weiterleitung zu einzigem Ergebnis

Alexander Markschies

Gebaute Pracht

Der Palazzo Strozzi in Florenz (1489 - 1534)
Cover: Gebaute Pracht
Rombach Verlag, Freiburg i.Br. 2000
ISBN 9783793092148
Gebunden, 109 Seiten, 15,24 EUR

Klappentext

Mit 19 s/w-Abbildungen. Der Palazzo Strozzi darf als vollendetes Beispiel eines Florentiner Renaissancepalastes gelten. Außergewöhnlich sind seine Ausmaße, außergewöhnlich seine städtebauliche Situierung mit drei voll ausgebildeten Fassaden. Er ist der am besten dokumentierbare Palastbau des 15. Jahrhunderts. Eine sichere Quellenbasis und ein großes Baumodell, das erste für einen Privatbau in der Architekturgeschichte, machen eine umfassende Sicht auf ihn möglich. Der Autor schildert die Entstehung des Palazzo Strozzi sowie die Motive des Bauherrn, Filippo Strozzi, ein solch ambitiöses Unternehmen zu beginnen.