Daniel Kothenschulte, Robert Nippoldt

Hollywood in den 30er Jahren

Cover: Hollywood in den 30er Jahren
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2010
ISBN 9783836926287
Gebunden, 176 Seiten, 39,95 EUR

Klappentext

Nach "Jazz" lässt Robert Nippoldt nun das Hollywood der 1930er Jahre in seinen Illustrationen lebendig werden. Der Filmkritiker Daniel Kothenschulte erzählt dazu die Geschichten von Stars und Filmen, von Glamour und Schattenseiten. Zwischen 1930 und 1940 entfaltete sich die legendäre Filmstadt in all ihrer Pracht und Widersprüchlichkeit. Künstlerische und technische Innovationen, Starkult und Ausbeutung, politische und mafiöse Verflechtungen, die Geburt der wichtigsten Kinogenres: Zwischen den letzten Stummfilmen Chaplins und der Explosion in Farbe im Zauberer von Oz spannt sich der Bilderbogen dieses neuen Buches von Robert Nippoldt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.10.2010

Dieser Band scheint ein recht eigenartiges und faszinierendes Erlebnis zu bieten: Es handelt sich um einen Bildband über das Hollywood der Dreißiger - "die goldene Ära von Hollywood", so Rezensent Andreas Platthaus - aber ohne jedes Foto! Und statt dessen mit den Zeichnungen Robert Nippoldts, der laut Platthaus grandios an einen realistischen Schwarzweißstil von Zeichnern wie Alex Raymond anknüpft. Der Band enthält aber nicht nur stilistisch-atmosphärische Sensationen, sondern ist zugleich lehrreich - und dies dank der stupenden Kenntnisse von Platthaus' Kritikerkollegen Daniel Kothenschulte, der sich gerade zu dieser Zeit des Kinos blendend bescheid wisse und in seinen Porträts damaliger Filmgrößen überraschende Akzente setze.Trotz kleiner Mängel im Detail ist Platthaus sehr zufrieden.