Andreas Kossert

Preußen, Deutsche oder Polen?

Die Masuren im Spannungsfeld des ethnischen Nationalismus 1870-1956. Diss.
Cover: Preußen, Deutsche oder Polen?
Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2001
ISBN 9783447044158
Gebunden, 393 Seiten, 60,00 EUR

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 19.01.2002

Karol Sauerland bespricht gleich zwei Bücher von Andreas Kossert über Masuren, wobei die kritischen Töne nicht zu überhören sind. Die Geschichte der zwischen Preußen beziehungsweise Deutschland und Polen stehenden Masuren sei überaus ereignisreich, und der Rezensent lobt, dass der Autor sowohl die Sprachenverhältnisse als auch soziale, wirtschaftliche und politische Aspekte in seine Untersuchungen mit einbezieht. Auch die Anstrengungen Deutschlands und Polens, die beide versuchten, sich diese Volksgruppe "einzuverleiben", seien sehr gut dargestellt. Dennoch bemängelt der Rezensent, dass die Darstellung der Masuren und ihres Tuns alles andere als plastisch sei und darüber hinaus, dass es der Autor versäumt habe, "volkskundliche Arbeiten und die Belletristik" in seine Darstellungen mit einzubeziehen, die zu einem runderen Bild hätten beitragen können.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet