Wolfgang Sonne

Wolfgang Sonne, Jahrgang 1965, studierte Kunstgeschichte und Klassische Archäologie in München, Paris und Berlin und promovierte in Zürich. Er ist Professor für Geschichte und Theorie der Architektur in Dortmund sowie stellvertretender Direktor des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst.

Wolfgang Sonne: Urbanität und Dichte im Städtebau des 20. Jahrhunderts.

Cover: Wolfgang Sonne. Urbanität und Dichte im Städtebau des 20. Jahrhunderts. DOM Publishers, Berlin, 2014.
DOM Publishers, Berlin 2014
In der Geschichtsschreibung über den Städtebau im 20. Jahrhundert dominieren funktionalistische beziehungsweise avantgardistische Modelle der Stadtauflösung. Anhand von Plänen, Anlagen und Theorien von…