Wolfgang Prinz

Wolfgang Prinz, geboren 1942, ist emeritierter Direktor am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig sowie Honorarprofessor an den Universitäten München und Leipzig. Er wurde u. a. mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Oswald-Külpe-Preis ausgezeichnet.

Wolfgang Prinz: Selbst im Spiegel. Die soziale Konstruktion von Subjektivität

Cover: Wolfgang Prinz. Selbst im Spiegel - Die soziale Konstruktion von Subjektivität. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2013.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
Wie ist der menschliche Geist aufgebaut? Wie entsteht Subjektivität? Wie funktioniert Denken? Und was hat es mit dem ominösen freien Willen auf sich? Fragen wie diese beschäftigen seit jeher die Philosophie,…