Wolfgang Menge

Wolfgang Menge, geboren 1924 in Berlin, war der erste deutsche Reporter in Tokio nach dem Krieg und der erste deutsche Journalist, der mit der transsibirischen Eisenbahn von Peking nach Moskau reiste. Danach schreib Menge Fernsehdrehbücher für die Krimiserie "Stahlnetz2 und die satirische Familienserie "Ein Herz und eine Seele" (1973-1976) mit Heinz Schubert als "Ekel" Alfred Tetzlaff. Mit dem Fernsehspiel "Das Millionenspiel" prophezeite er das Reality TV. In den 1980er Jahren war Menge Mitbegründer der Talkshow "III nach Neun" (Radio Bremen) und moderierte auch die Talkshow "Leute im Berliner Cafe Kranzler".

Wolfgang Menge/Jürgen Roland: Stahlnetz - Das 12. Messer. CD

Cover: Wolfgang Menge / Jürgen Roland. Stahlnetz - Das 12. Messer - CD. Audio Verlag, Berlin, 2005.
Audio Verlag, Berlin 2005
Laufzeit 42 Minuten. Gesprochen von Alexander Kerst, Helmut Peine und Jürgen von Manger. Die erste deutsche TV-Krimi-Serie "Stahlnetz", basierend auf authentischen Polizeiprotokollen, begeisterte zehn…

Wolfgang Menge/Jürgen Roland: Stahlnetz - Das Haus an der Stör. CD

Cover: Wolfgang Menge / Jürgen Roland. Stahlnetz - Das Haus an der Stör - CD. Audio Verlag, Berlin, 2005.
Audio Verlag, Berlin 2005
Laufzeit 78 Minuten. Gesprochen von Rudolf Platte, Andrea Grosske und Helga Feddersen. Die erste deutsche TV-Krimi-Serie "Stahlnetz", basierend auf authentischen Polizeiprotokollen, begeisterte zehn…