Wolfgang Borchert

Wolfgang Borchert, 1922 in Hamburg geboren, war zunächst Buchhändler und Schauspieler. 1941 wurde er zum Strafeinsatz als Soldat an die Ostfront gezogen; zwei Mal wurde er wegen "Zersetzung" zu Haftstrafen verurteilt. Als er 1945 in das zertrümmerte Hamburg zurückkehrte, war er bereits schwerkrank. Am 20. 11. 1947 starb er, gerade 26 Jahre alt, in Basel. Die Erzählung "Die Hundeblume" hatte ihn mit einem Schlag berühmt gemacht.

Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür.

Cover: Wolfgang Borchert. Draußen vor der Tür. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2000.
Rowohlt Verlag, Reinebk 2000
Das einzige Drama des früh verstorbenen Dichters ist ein verzweifelter Protestschrei gegen die zerstörische und verderbnisträchige Macht des Krieges. Seine Erzählungen und Prosastücke berichten mit sicher…