Wilhelm Voßkamp

Wilhelm Voßkamp, geboren 1936, ist Professor für Neuere Deutsche Literatur/Allgemeine Literaturwissenschaft und Geschäftsführender Direktor des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs "Medien und kulturelle Kommunikation" an der Universität Köln. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Utopieforschung, Bildungsroman, Wissenschaftsgeschichte und Text-Bild-Beziehungen.

Wilhelm Voßkamp: Ein anderes Selbst. Bildung und Bild im deutschen Roman des 18. und 19. Jahrhunderts

Cover: Wilhelm Voßkamp. Ein anderes Selbst - Bildung und Bild im deutschen Roman des 18. und 19. Jahrhunderts. Wallstein Verlag, Göttingen, 2004.
Wallstein Verlag, Göttingen 2004
Bild und Bildung gehören etymologisch und semantisch zusammen; mhd. "bildunge" bedeutet etwa "bildhafte Vorstellung". Die Gottebenbildlichkeit des Menschen bleibt noch in den säkularisierten Formen der…

Georg Stanitzek/Wilhelm Voßkamp: Schnittstelle. Medien und kulturelle Kommunikation

Cover: Georg Stanitzek (Hg.) / Wilhelm Voßkamp (Hg.). Schnittstelle - Medien und kulturelle Kommunikation. DuMont Verlag, Köln, 2001.
DuMont Verlag, Köln 2001
Herausgegeben von Georg Stanitzek und Wilhelm Voßkamp. Unsere tradierte historische Kultur ist konfrontiert mit einer "Medienrevolution", der das kulturkonservative Ressentiment hilflos gegenüber steht.…