Wadim S. Rogowin

Wadim S. Rogowin, geboren 1937, war Professor am Soziologischen Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau und Autor zahlreicher historischer und soziologischer Arbeiten. Rogowin starb 1998 in Moskau.

Wadim S. Rogowin: Stalins Kriegskommunismus. Gab es eine Alternative? Band 2

Cover: Wadim S. Rogowin. Stalins Kriegskommunismus - Gab es eine Alternative? Band 2. Arbeiterpresse Verlag, Essen, 2006.
Arbeiterpresse Verlag, Essen 2006
Dieser Band thematisiert die Zeit von 1928 bis 1933. 1928 wird Leo Trotzki, neben Lenin der wichtigste Führer der Oktoberrevolution 1917 in Russland, von Stalin in die Verbannung geschickt, ein Jahr…

Wadim S. Rogowin: Vor dem großen Terror. Stalins Neo-NÖP

Cover: Wadim S. Rogowin. Vor dem großen Terror - Stalins Neo-NÖP. Arbeiterpresse Verlag, Essen, 2000.
Arbeiterpresse Verlag, Essen 2000
Aus dem Russischen von Hannelore Georgi und Harald Schubärth. Rogowin berichtet über die Oppositionellen im Untergrund und in der Verbannung. Weitere Themen dieses Bandes sind "Stalinismus und Faschismus",…