Simon Blackburn

Simon Blackburn, geboren 1944, ist Professor für Philosophie an der University of Cambridge. Bis 2000 lehrte er an der University of North Carolina, Chapel Hill. Zu seinen Büchern zählen: The Oxford Dictionary of Philosophy (1994), Ruling Passions (1998), Truth (Herausgeber mit Keith Simmons, 1999) und Think (1999, dt. Denken. Die großen Fragen der Philosophie, Primus 2001). Von 1984 bis 1990 gab er die Zeitschrift Mind heraus.

Simon Blackburn: Wollust. Die schöne Todsünde

Cover: Simon Blackburn. Wollust - Die schöne Todsünde. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2008.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2008
Aus dem Englischen von Matthias Wolf. Mit 20 Abbildungen. Nicht erst seitdem Papst Gregor der Große im 6. Jahrhundert die sieben Todsünden definierte, steht die Wollust in schlechtem Ruf. Sie gilt als…

Simon Blackburn: Gut sein. Eine kurze Einführung in die Ethik

Cover: Simon Blackburn. Gut sein - Eine kurze Einführung in die Ethik. Primus Verlag, Darmstadt, 2004.
Primus Verlag, Darmstadt 2004
Aus dem Englischen von Andreas Hetzel. Wenn Gott tot ist, ist dann alles erlaubt? Sind wir am Ende nicht doch nur durch unsere Gene determiniert? Es gibt so viele Vorstellungen von Ethik, wie es Kulturen…

Simon Blackburn: Denken. Die großen Fragen der Philosophie

Cover: Simon Blackburn. Denken - Die großen Fragen der Philosophie. Primus Verlag, Darmstadt, 2001.
Primus Verlag, Darmstadt 2001
Dieses Buch behandelt die großen Themen der Philosophie, die seit je die Menschen bewegen und zum Nachdenken anregen. Blackburn führt anhand wichtiger Textstellen in die Gedankengänge bedeutender Philosophen…