Richard Brautigan

Richard Brautigan, 1935 in Tacoma/Washington geboren, orientierte sich als Autor an Hemingway und wurde selbst ein literarisches Idol der sechziger Jahre. Sein Gedichtband "Forellenfischen in Amerika" hatte eine Auflage von drei Millionen. 1984 hat sich Brautigan erschossen.

Richard Brautigan: Willard und seine Bowlingtrophäen

Cover
Theodor Boder Verlag, Mumpf 2008
ISBN 9783905802016, Gebunden, 167 Seiten, 15.50 EUR
Aus dem Amerikanischen von Christiane Bergfeld. In einem kleinen schäbigen Hotelzimmer in San Francisco warten die drei Logan-Brüder auf den alles entscheidenden Telefonanruf. Einen Anruf, der sie 3000…

Richard Brautigan: Eine unglückliche Frau

Cover
Maro Verlag, Augsburg 2002
ISBN 9783875122633, Kartoniert, 115 Seiten, 14.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Günter Ohnemus.