Peter Schaber

Peter Schaber ist Professor für Angewandte Ethik am Ethik-Zentrum der Universität Zürich. Er hat Philosophie, Linguistik und Literaturkritik in Zürich studiert. Von 1998 bis 2000 hatte er eine Gastprofessor an der Zentralen Einrichtung für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsethik an der Universität Hannover. Von 2000 bis 2002 Lehrstuhlvertretung am Philosophischen Seminar der Universität Göttingen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der normativen und der angewandten Ethik.

Peter Schaber: Instrumentalisierung und Würde.

Cover: Peter Schaber. Instrumentalisierung und Würde. Mentis Verlag, Münster, 2010.
Mentis Verlag, Paderborn 2010
Für viele stellt das Instrumentalisierungsverbot, wonach man andere Menschen nie bloß als Mittel behandeln darf, eine fundamentale moralische Wahrheit dar. Dieses Buch ist der Versuch, diese Ansicht näher…