Mira Magen

Mira Magen, Anfang der fünfziger Jahre in Kfar Saba (Israel) geboren, blieb der orthodoxen, ostjüdisch geprägten Welt ihrer Kindheit bis heute verhaftet, die Stationen ihrer Biografie jedoch lassen eine Revolte ahnen: Studium der Psychologie und Soziologie, Ehe und Kinder, alle fünf Jahre ein anderer Beruf - Lehrerin, Sekretärin, Krankenschwester und schließlich Schriftstellerin. Ihr Werk, das Romane und Erzählungen umfasst, wurde u.a. mit dem Preis des Premierministers 2005 ausgezeichnet. Mira Magén lebt in Jerusalem und hält Poetik-Vorlesungen.

Mira Magen: Wodka und Brot. Roman

Cover: Mira Magen. Wodka und Brot - Roman. dtv, München, 2012.
dtv, München 2012
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. Eines Morgens, beim Frühstück, beschließt Gideon, Urlaub vom Leben zu nehmen. Amia sitzt da und sieht ihn an, und er entschuldigt sich nicht. Nadav, der kleine…

Mira Magen: Die Zeit wird es zeigen. Roman

Cover: Mira Magen. Die Zeit wird es zeigen - Roman. dtv, München, 2010.
dtv, München 2010
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. Anna ist dreizehn. Sie steht auf der Strandterrasse und wartet. Vergessen sind ihre motorischen Störungen, vergessen alle Vorsicht. Anna sieht ihren Traum: Ein…

Mira Magen: Schließlich, Liebe. Roman

Cover: Mira Magen. Schließlich, Liebe - Roman. dtv, München, 2002.
dtv, München 2002
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. Sohara ist Krankenschwester in einem Krankenhaus in Jerusalem, Single, und entschlossen, ein Kind zu bekommen - bevor die Babys, die sie in ihren Träumen besuchen,…

Mira Magen: Klopf nicht an diese Wand. Roman

dtv, München 2001
Aus dem Hebräischen von Mirijam Pressler. Das Leben in der religiösen Landwirtschaftlichen Siedlung im Norden Israels folgt strengen Regeln. Mit fünfundzwanzig Jahren noch unverheiratet zu sein, kommt…