Max Beckmann

Max Beckmann, 1884 in Leipzig geboren, besuchte von 1899 bis 1903 die Weimarer Akademie. Er lebte in Paris, Genf und Florenz und ab 1907 in Berlin. 1915 zog er nach Frankfurt am Main, dort lehrte er bis 1933 an der Städel-Kunstschule. 1937 emigrierte er nach Holland und übersiedelte 1947 von dort nach New York, wo er 1950 in New York starb.

Max Beckmann: Die Skizzenbücher.

Cover: Max Beckmann. Die Skizzenbücher. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2011.
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2011
Herausgegeben von: Max Beckmann Gesellschaft, München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Von Christiane Zeiller, mit einem Beitrag von Gerd Presler, Gestaltung von Büro Sieveking. Deutsch/Englisch.…

Max Beckmann/Jsrael Ber Neumann: Max Beckmann und J. B. Neumann. Der Künstler und sein Händler in Briefen und Dokumenten 1917-1950

Cover: Max Beckmann / Jsrael Ber Neumann. Max Beckmann und J. B. Neumann - Der Künstler und sein Händler in Briefen und Dokumenten 1917-1950. Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, 2011.
Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2011
Herausgegeben von Ursula Harter und Stephan von Wiese. Mit 136 Abbildungen. Jsrael Ber Neumann war von 1912 bis 1932 Max Beckmanns händlerischer Kompagnon. Der Künstler verstand ihn als Urmanager. 1923…