Karoline von Günderrode

Karoline von Günderrode, 1780 in Karlsruhe geboren, war eine deutsche Dichterin der Romantik. Ihre Gedichte kreisten um Gefangenschaft und Freiheit, Liebe und Tod. Sie war die Geliebte von Friedrich Carl von Savigny, Clemens Brentano und Friedrich Creuzer. Als letzterer sich von Karoline von Günderrode trennte, erdolchte sie sich 1806 selbst in Winkel am Rhein.

Karoline von Günderrode: Einstens lebt ich süßes Leben. Gedichte, Prosa, Briefe

Cover: Karoline von Günderrode. Einstens lebt ich süßes Leben - Gedichte, Prosa, Briefe. Insel Verlag, Berlin, 2006.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2006
Herausgegeben und mit einem Essay von Christa Wolf. Karoline von Günderrode zählt zu den jungen Frauen, die um 1800 ihr Lebensgefühl ausdrücklich hervorheben und "Unmögliches" wollen: von einem Mann…

Karoline von Günderrode: Karoline von Günderrode: Sämtliche Werke und ausgewählte Studien. Historisch-Kritische Ausgabe. Drei Bände

Cover: Karoline von Günderrode. Karoline von Günderrode: Sämtliche Werke und ausgewählte Studien - Historisch-Kritische Ausgabe. Drei Bände. Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel, 2006.
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2006
Texte. Varianten und ausgewählte Studien. Kommentar. Herausgegeben von Walter Morgenthaler. Es war Christa Wolfs 1979 erschienenem Buch "Der Schatten eines Traums" zu verdanken, dass die zu Unrecht fast…