Buchautor

Fritz Breithaupt

Fritz Breithaupt, geboren 1967, ist ein deutscher Germanist und Publizist und Direktor des Instituts für Westeuropäische Studien an der Indiana University in Bloomington. Zu seinen Veröffentlichungen zählen "Jenseits der Bilder" (2000) und "Der Ich-Effekt des Geldes" (2008). Breithaupt schreibt für die Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" und ist Kolumnist ihres Studentenmagazins der Zeit "Campus".

Fritz Breithaupt: Die dunklen Seiten der Empathie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518297964, Kartoniert, 227 Seiten, 16.00 EUR
Empathie gilt als Grundlage moralischen Handelns - und damit selbst als gut. Sieht man aber genauer hin, erweist sich die Fähigkeit, "sich in andere Menschen hineinzuversetzen", auch als Voraussetzung…

Fritz Breithaupt: Kultur der Ausrede

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518296011, Kartoniert, 235 Seiten, 12.00 EUR
Warum erzählen Menschen? Wie haben sie Erzählen gelernt? Welche kulturellen Leistungen sind mit dem Erzählen verbunden? Und was ist Erzählen überhaupt? Auf diese Fragen gibt Fritz Breithaupt eine verblüffende…

Fritz Breithaupt: Kulturen der Empathie

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783518295069, Kartoniert, 204 Seiten, 10.00 EUR
Wo früher Gesellschaftstheorien auf Kommunikation setzten, erscheint nun zunehmend Empathie oder Einfühlung als Kitt, der die Gemeinschaften zusammenhält. Doch was genau ist Empathie und was leistet sie?…