Ella Maillart

Die Schweizerin Ella Maillart (1903-1997) ist eine der großen Reisenden unseres Jahrhunderts. Nach längerem Aufenthalt in Moskau macht sie sich auf zu vielen Reisen nach Zentralasien und in den Fernen Osten. Sie veröffentliche zahlreiche Bücher, von denen "Turkestan Solo" und "Verbotene Reise" ihre bekanntesten sind.

Nicolas Bouvier / Ella Maillart / Annemarie Schwarzenbach: Unsterbliches Blau. Reisen nach Afghanistan. Bleu immortel. Voyages en Afghanistan

Cover
Scheidegger und Spiess Verlag, Zürich - Genf 2003
ISBN 9783858811486, Gebunden, 269 Seiten, 38.00 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Roger Perret. Mit zahlreichen Fotos sowie Dokumenten.

Ella Maillart: Der bittere Weg

Cover
Lenos Verlag, Basel 2001
ISBN 9783857876639, Taschenbuch, 278 Seiten, 10.12 EUR
Aus dem Englischen von Carl Bach und mit einem Nachwort von Brigitta Kaufmann. In "Der bittere Weg" schildert Ella Maillart, die durch ihre Reiseberichte berühmt wurde, die Fahrt, die sie im Juni 1939,…