Christopher Marlowe

Chrisopher Marlowe wurde 1564 in Canterbury/England als Sohn eines Schuhmachers geboren. Er erhielt Stipendien, die ihm ein Studium in Cambridge ermöglichten. Marlowe galt als Freidenker, Atheist, homophiler Libertin und Regierungsspion - möglicherweise war er sogar ein Doppelagent. Verbürgt ist nur, daß 1593 tatsächlich ein Haftbefehl wegen Atheismus gegen ihn vorlag. Im gleichen Jahr wurde Marlowe in einem Gasthaus in Deptford b. London bei einem Streit, dessen Gründe nie geklärt wurden, von I. Frizer erstochen. Er war 29 Jahre alt.

Christopher Marlowe: Christopher Marlowe: Sämtliche Dramen.

Cover: Christopher Marlowe. Christopher Marlowe: Sämtliche Dramen. Eichborn Verlag, Köln, 1999.
Eichborn Verlag, Berlin 1999
Aus dem Englischen übersetzt und herausgegeben von Wolfgang Schlüter. Mit einem Dolchstoß über dem rechten Auge endete am 20. Mai 1593 bei einer Wirtshausschlägerei das furiose Leben eines genialen Neunundzwanzigjährigen:…

Christopher Marlowe: Das Massaker von Paris. Die Historie von Dr. Faustus.

Uwe Laugwitz Verlag, Buchholz in der Nordheide 1999
Vorwort und Übersetzung von Dietrich Schamp.