Alois Maria Haas

Alois M. Haas wurde am 23. Februar 1934 in Zürich geboren. Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte in Zürich, Berlin, Paris, München. Promotion zum Dr. phil. 1963 in Zürich. Habilitation im Fachgebiet Germanistik 1969. 1969-1971 Associate Professor an der McGill University in Montreal. Ab 1971 außerordentlicher, ab 1974 ordentlicher Professor für deutsche Literaturgeschichte von den Anfängen bis 1700 in Zürich. 1978 Dr. theol. h.c. von der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i.Ü. 1988-1989 Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin. Seit 1989 Präsident der Schweizerischen Paracelsus-Gesellschaft.

Alois Maria Haas: '...das Letzte unserer Sehnsüchte erlangen.'. Nikolaus von Kues als Mystiker

Cover: Alois Maria Haas. '...das Letzte unserer Sehnsüchte erlangen.' - Nikolaus von Kues als Mystiker. Universität Trier, Trier, 2008.
Universität Trier, Trier 2008
Nikolaus von Kues hat in mehreren Phasen seiner geistigen Entwicklung ein deutliches Interesse für Probleme und Entwicklungswege christlicher Mystik gezeigt. Das liegt an seinem weiten theologie- und…

Alois Maria Haas: Mystik im Kontext.

Cover: Alois Maria Haas. Mystik im Kontext. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2004.
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
Die in Mystik im Kontext aus den vergangenen zehn Jahren versammelten Studien entspringen einer doppelten Intention der mystischen Texte selbst. Diese sind zunächst nicht denk- und deutbar ohne ihre religiösen…