Wieland Förster

Die Phantasie ist die Wirklichkeit

Reisetagebücher
Hinstorff Verlag, Rostock 2000
ISBN 9783356008647
Gebunden, 295 Seiten, 20,40 EUR

Klappentext

Erstmals werden die Reisetagebücher des Bildhauers Wieland Förster geschlossen publiziert, neben den bereits bekannten zu Tunesien, Rügen, der Sächsischen Schweiz und dem tschechischen Kuks auch die bisher nicht veröffentlichten zu Bulgarien und Paris.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 15.04.2000

In einer etwas wirren, allzu poetisch geratenen Kritik reflektiert Bernd Heimberger über den Künstler und Reiseschriftsteller Wieland Förster, ohne recht zu sagen, was in seinem Buch eigentlich zu lesen steht und wie es aussieht. Jedenfalls lernt man, dass Förster zu DDR-Zeiten in Paris war, dass er bereits ein Paris im Kopf hatte, bevor er dort war, dass ihn die Wirklchkeit angesichts seines Phantasiebilds enttäuschen musste - dann aber wiederum nicht, denn zum Glück, so Heimberger, verfüge Förster ja über die Mittel der Kunst. Nebenbei sei das Buch aber auch ein "geistreiche Reiseführer durch Landschaften und Städte".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de