Werner Michler

Darwinismus und Literatur

Naturwissenschaftliche und literarische Intelligenz in Österreich 1859-1994
Böhlau Verlag, Wien 1999
ISBN 9783205989455
gebunden, 560 Seiten, 50,62 EUR

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 10.06.2000

"Von beschränktem Erhellungswert" ist dieses Buch nach Ansicht des Rezensenten mit dem Kürzel B. D.. Zumindest trifft das, wie er meint, auf den Zusammenhang von Literatur und Naturwissenschaft zu, wobei er die Ursache für diese Schwierigkeiten in der "besonderen `Theoriestruktur` des Darwinismus als Spezialfall" sieht. Mit Michlers Behauptung, dass die Evolutionsbiologie schon "als `Geschichte` im doppelten Wortsinn angelegt" sei, ist B. D. jedenfalls nicht völlig zufrieden. Interessant findet der Rezensent jedoch offenbar die Information, dass der Darwinismus sich in Österreich schon sehr früh größter Beliebtheit erfreute und dem Naturforscher bereits zu Lebzeiten ein Denkmal errichtet wurde.