Ernst Mayr

Das ist Evolution

Cover: Das ist Evolution
C. Bertelsmann Verlag, München 2003
ISBN 9783570120132
Gebunden, 378 Seiten, 23,90 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Sebastian Vogel. Mit einem Vorwort von Jared Diamond. In seinem neuen Buch nimmt Ernst Mayr seine Leser mit auf eine Expedition in die Geheimnisse der Evolution. Sie führt zurück in Darwins Evolutionslehre, klärt Schlüsselbegriffe, erforscht die Vergangenheit des Menschen und schlägt den Bogen zu den neuesten Erkenntnissen der Genetik, Paläontologie und Ökologie.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 08.01.2004

Ernst Mayr wird demnächst hundert Jahre alt und erfreut sich nicht nur bester Gesundheit, wie der Rezensent Axel Meyer versichert, sondern plant noch mehrere Bücher, darunter eine wissenschaftliche Autobiografie. Meyer zitiert auch einen optimistischen Ausspruch des großen alten Manns der Evolutionsbiologie und der Philosophie der Biologie: "For 99, I'm still pretty sharp." Meyer würdigt Mayr als den bedeutendsten Evolutionsbiologen des letzten Jahrhunderts, gewissermaßen als den Darwin seines Zeitalters. Seit dem Erscheinen seines Grundlagenwerks "Systematics and the Origin of Species" steht Mayr im Zentrum aller Kontroversen seiner Disziplin, so Meyer, der im folgenden darlegt, wie Mayr in "Das ist Evolution" einige dieser zentralen Fragen neu aufgreift. Es geht dabei vor allem um das Thema der Arten und ihrer Beziehung zu den einzelnen Individuen, aber auch um das von Darwin (trotz seines Titels "The Origin of Species") ausgesparte Thema der Entstehung der Arten - hier fallen in der Rezension die Fachbegriffe der " allopatrischen Speziation" und der "peripatrischen Speziation". Meyer versichert aber, dass Mayrs Buch auch für interessierte Laien verständlich bleibe, und dass man es "in der U-Bahn" lesen könne. Der Rezensent sieht mit Spannung den für die nächsten Jahre angekündigten Schriften des Autors entgegen.

Themengebiete