Walther L. Bernecker

Spanische Geschichte

Von der Reconquista bis heute
Cover: Spanische Geschichte
Primus Verlag, Darmstadt 2002
ISBN 9783896784223
Broschiert, 248 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Walther L. Berneckers Darstellung der bewegten Geschichte Spaniens setzt mit der Reichseinigung im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts ein. Er skizziert und analysiert Spaniens Aufstieg zur Weltmacht, seine Hegemonialstellung und den baldigen Niedergang im 17. Jahrhundert, die Reformfreudigkeit des 18. Jahrhunderts, Krise und Sturz des Ancien Regime, Modernisierung und Konservatismus im 19. Jahrhundert, Restauration, die Republik ab 1931, den Spanischen Bürgerkrieg 1936 - 1939 und die Franco-Diktatur. Die Beschreibung des Demokratisierungsprozesses und der politischen wie wirtschaftlichen Integration im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts bilden den Abschluss des dicht und zugleich allgemein verständlich geschriebenen Überblicks.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 29.06.2002

Rezensent Christian Jostmann zeigt sich recht zufrieden mit Walther Berneckers "schlanker und fundierter" Darstellung der Geschichte Spaniens, die den Zeitraum vom "Schlüsseljahr" 1492 bis zu den Parlamentswahlen 2000 umfasst. "Ausgewogen im Urteil", so Jostmann, verfolgt Bernecker "im Duktus solider Universitätsprosa" Spaniens "krummen Weg in die Moderne" durch die Jahrhunderte. Jostmann hebt lobend hervor, dass Bernecker durchweg "aktuelle Literatur" zitiert und sich kundig mit den Forschungskontroversen auseinander setzt. Abgesehen vom bibliografischen Apparat, der Jostmann nicht ganz zu überzeugen scheint, kann sich der "erschwingliche Band" nach Ansicht des Rezensenten "ruhig" mit den Bänden der Oldenbourg-Grundrisse vergleichen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet