Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Volker Koop

Der 17. Juni

Legende und Wirklichkeit
Cover: Der 17. Juni
Siedler Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783886807482
Gebunden, 427 Seiten, 24,90 EUR

Klappentext

Fünfzig Jahre nach dem Aufstand der Arbeiter am 17. Juni 1953 zeichnet dieses Buch ein Bild der ganzen ehemaligen DDR, fragt nach den Ursachen dieses allzu rasch historisch gewordenen Tages und zeigt seine Folgen. Es legt ebenso die Motive der Aufständischen offen wie die Mentalität der vielen Angepassten, der Volkspolizei, der Behörden, der Mitläufer.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 16.06.2003

Die 430 Seiten dicke Monografie ist eine "anerkennenswerte Fleißarbeit", meint die Rezensentin Dorothea Heintze. Jahrelang hat der Berliner Journalist und Historiker Volker Koop in Archiven recherchiert, um die Ereignisse, die zum 17. Juni 1953 führten, zu beschreiben. Leider ziehe aber Koop den Leser auf diese Art nicht in die Ereignisse hinein, kritisiert die Rezensentin. Einen Recherchefehler bemängelt sie überdies: die Sowjetführung habe der DDR-Spitze nicht nur schriftlich, sondern sogar persönlich mitgeteilt, wie unzufrieden sie mit der Politik der SED sei.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Volker Koop, geboren 1945, arbeitete als Journalist bei den Bremer Nachrichten und dem NDR. 1972 wurde er Sprecher des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Gerhard Stoltenberg und wechselt 1987 mit dem CDU-Politiker in ... mehr lesen
Weitere Bücher von Volker Koop

Volker Koop: Gedichte für Hitler. Zeugnisse von Wahn und Verblendung im 'Dritten Reich'

Cover: Volker Koop. Gedichte für Hitler - Zeugnisse von Wahn und Verblendung im 'Dritten Reich'. bebra Verlag, Berlin, 2013.
bebra Verlag, Berlin 2013.
Ein verdrängtes Kapitel der deutschen Geschichte: Tausende Deutsche brachten ihre Begeisterung für Adolf Hitler in Versform und sandten ihre Gedichte an die NSDAP, an die Reichskanzlei oder an… … mehr lesen

Volker Koop: In Hitlers Hand. Sonder- und Ehrenhäftlinge der SS

Cover: Volker Koop. In Hitlers Hand - Sonder- und Ehrenhäftlinge der SS. Böhlau Verlag, Wien, 2010.
Böhlau Verlag, Köln 2010.
Oppositionelle Deutsche sowie prominente Politiker aus dem europäischen Ausland wurden unter Hitlers und Himmlers Ägide als Sonder- und Ehrenhäftlinge gefangen gehalten, um als Geiseln bei Verhandlungen … mehr lesen

Alle Bücher von Volker Koop


Bücher zum gleichen Themenkomplex

Gunnar Decker: 1965. Der kurze Sommer der DDR

Cover: Gunnar Decker. 1965 - Der kurze Sommer der DDR. Carl Hanser Verlag, München, 2015.
Carl Hanser Verlag, München 2015.
Es war ein kurzer Sommer. Mitte der Sechzigerjahre versuchte die DDR, sich aus der Umklammerung durch die Sowjetunion zu befreien und ihren Künstlern und Intellektuellen größere Freiräume zuzugestehen … mehr lesen

Angela Marquardt: Vater, Mutter, Stasi. Mein Leben im Netz des Überwachungsstaates

Cover: Angela Marquardt. Vater, Mutter, Stasi - Mein Leben im Netz des Überwachungsstaates. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2015.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2015.
Die Wende ist für Angela Marquardt ein Glücksfall. Durch einen Zufall gerät die junge Punkerin aus Greifswald in die Politik. In der PDS macht sie schnell Karriere, wird… … mehr lesen

Deutschland, Russland, Komintern. 2 Bände

Cover: Deutschland, Russland, Komintern - 2 Bände. Walter de Gruyter Verlag, München, 2015.
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2015.
Herausgegeben von Hermann Weber, Yakov Drabkin und Bernhard H. Bayerlein im Auftrag der Deutsch-Russischen Geschichtskommission. Dank der Archivrevolution, die diese Edition erst ermöglicht hat, erscheinen … mehr lesen

Ines Geipel: Generation Mauer. Ein Porträt

Cover: Ines Geipel. Generation Mauer - Ein Porträt. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2014.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2014.
Im System Honecker herangewachsen galten die heute 45- bis 55-Jährigen als die Distanzierten, Staatsfernen, für die das Jahr 1989 dann zum Sprungbrett ins größere Deutschland und in die… … mehr lesen

Ilko-Sascha Kowalczuk: Stasi konkret. Überwachung und Repression in der DDR

Cover: Ilko-Sascha Kowalczuk. Stasi konkret - Überwachung und Repression in der DDR. C. H. Beck Verlag, München, 2013.
C. H. Beck Verlag, München 2013.
Eine lückenlose Überwachung von Post und Telefon, ein Spitzel in jeder Kneipe, die Verstrahlung von Oppositionellen - es gibt nur wenig, was man der Stasi nicht zutraut. Doch… … mehr lesen

Archiv: Buchautoren