Torsten Heinemann

Populäre Wissenschaft

Hirnforschung zwischen Labor und Talkshow
Cover: Populäre Wissenschaft
Wallstein Verlag, Göttingen 2012
ISBN 9783835310735
Gebunden, 302 Seiten, 29,90 EUR

Klappentext

Die Hirnforschung trifft seit mehr als zehn Jahren auf große Resonanz in Wissenschaft und Medien. Sie wird als Schlüsseldisziplin zur Lösung gesellschaftlicher Probleme und existenzieller Fragen angesehen. Die Analyse neuronaler Prozesse und Strukturen verspricht Antworten auf Fragen nach der Entstehung und Heilung von Krankheiten, Faktoren für schulischen Erfolg, Auswirkungen von Stress oder unser Selbstverständnis als Menschen. Torsten Heinemann zeigt, dass der Erfolg der Neurowissenschaften wenig zu tun hat mit wissenschaftlichem Erkenntnisgewinn. Die Bedeutung der Hirnforschung besteht vor allem in einem neuen Umgang mit dem generierten Wissen. Die Disziplin wird durch eine konsequente Popularisierung von Wissen gekennzeichnet, wodurch die Trennung von Grundlagenforschung und Anwendungskontext überholt erscheint und zugleich eine Voraussetzung für den interdisziplinären Dialog und die mediale Inszenierung bildet.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 13.06.2012

Endlich einmal eine angemessene Würdigung der Hirnforschung! Freut sich Philip Kovce angesichts einer Veröffentlichung, mit der es dem Autor offenbar gelingt, die Erfolgsgeschichte des Gehirns, den Neuro-Hype, sachlich und souverän aus Soziologen-Perspektive zu betrachten. Das Ergebnis ist eigentlich ernüchternd: Alles ein großes Theater, das sich ein von "Arbeitsbündnissen" aus Forschung, Journalistik, Politik und Ökonomie eingelulltes Publikum gefallen lässt! Der kritische Blick des Autors, der die Sucht des Publikums nach deterministischen Erklärungen mitverantwortlich macht, gefällt dem Rezensenten. Etwas allerdings missfällt ihm auch: Auf die ein oder andere Redundanz, meint er, hätte Torsten Heinemann verzichten sollen, auf ein Register und ein nummeriertes Inhaltsverzeichnis lieber nicht.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet