Sylke Tempel

Die Tagesschau erklärt die Welt

Ein Wissensbuch für alle, die die Welt besser verstehen wollen (Ab 13 Jahren)
Cover: Die Tagesschau erklärt die Welt
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783871345494
Gebunden, 272 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Der 11. September, die Intifada, der Irakkrieg, Hungersnöte, ein Hurrikan, Bundestagswahlen oder Demonstrationen gegen Hartz IV sind Ereignisse, deren Bilder sich schon Kindern und Jugendlichen einprägen. Nicht nur über die Medien, auch über Eltern und Freunde nehmen sie Anteil am Zeitgeschehen, doch fehlt ihnen oft das nötige Wissen, um es zu verstehen. Sie fragen, warum nicht alle Menschen Arbeit haben, weshalb Deutschland geteilt war, wofür Abkürzungen wie Attac, Nato oder Uno stehen, warum die Israelis eine Mauer bauen, ob es auch bei uns Terroristen gibt, wie man Kanzler werden kann, was für den Klimaschutz getan wird, ob Gentechnik gefährlich ist, warum die Gewerkschaften streiken, ob der Islam Gewalt predigt und vieles andere mehr. Darum gibt es "Die Tagesschau erklärt die Welt".

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 12.12.2006

Nicht einfach, aber lohnend finden Meike Laaf und Ralf Husemann das Begleitbuch zur Tagesschau von Sylke Tempel. Tempels Ton sei "angenehm sachlich", ihre Darstellung neutral, aber nicht unkritisch. Diesen Balanceakt schaffe sie sogar besser als die "Tagesschau" selbst. Für eine gute Idee hält es das Rezensentenduo auch, nicht nur einzelne Stichwörter zu erklären, sondern in größeren Überblicksartikeln auch auf komplexere Themen wie Globalisierung oder die deutsche Nachkriegsgeschichte einzugehen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter