Sönke Widderich

Die sozialen Auswirkungen des kubanischen Transformationsprozesses

Diss.
Universität Kiel, Kiel 2002
ISBN 9783923887484
Paperback, 185 Seiten, 12,55 EUR

Klappentext

Herausgegeben vom Geografischen Institut der Universität Kiel.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 25.10.2003

Rezensent Knut Henkel zeigt sich recht angetan von Sönke Widderichs Studie über die sozialen Auswirkungen der anhaltenden Wirtschaftskrise in Kuba. Die auf "harten Fakten" basierende Studie verdeutlicht nach Ansicht Henkels vor allem eins: die "Rückkehr der Ungleichheit nach Kuba". Wie Henkel referiert, steht dem Wohlstand einer kleinen Minderheit, die im Dollarsektor ihrer Wirtschaft, aber auch im informellen und im legalen privatwirtschaftlichen Sektor Fuß fassen konnte, die Verarmung der großen Bevölkerungsmehrheit gegenüber - eine Konstellation, die zu sozialen Spannungen führt. Insbesondere die Privilegierten von gestern wie Ärzte, Krankenschwestern, Lehrer oder Ingenieure befinden sich heute am unteren Rand der sozialen Pyramide und müssen als Taxifahrer, Kofferträger oder Touristenführer ihr mageres Einkommen aufbessern. Widderich, so unser Rezensent, zeichnet diesen Wandel in den Lebensbedingungen der Bevölkerung und die damit teilweise einhergehende Erosion der sozialen Errungenschaften der kubanischen Revolution nach. "Ein Buch", resümiert Henkel, "welches mehr liefert als einen Einblick in den Alltag des Mangels."
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter