Rentabilisierung des Firmenkundesgeschäfts

Paul Haupt Verlag, Basel 2000
ISBN 9783258062136
Gebunden, 153 Seiten, 27,61 EUR

Klappentext

Herausgegeben von der Basler Bankenvereinigung. Das Firmenkundengeschäft der Banken wird seit Jahren oft defizitär betrieben. Ursachen hierfür sind eine fehlende Kostenrechnung, unzureichende Kreditkontrollen und eine generelle Volumensphilosophie. Kann nun dieser Geschäftszweig durch eine Senkung der Kosten und. eine Steigerung der Erträge rentabel gestaltet werden? Oder stellt ein Marktaustritt die sinnvollere Alternative dar? Im vorliegenden Buch werden die aktuellen wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnisse zum Thema Rentabilisierung des Firmenkundengeschäfts umfassend und anschaulich dargestellt.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 13.10.2000

Wofür steht KMU? Klein- und Mittelbetriebe, erklärt "pra", unterhalten mit den Banken naturgemäß eine nicht unkomplizierte Beziehung. Lösungsansätze für diese - die kleineren Unternehmen nicht zufriedenstellende, für die Banken nicht profitable - Geschäftsbeziehung liefert ein Bändchen des Basler Wirtschaftsprofessors Schierenbeck, das "pra" als etwas schwerfällig, aber durchaus konstruktiv und stellenweise sogar brisant bezeichnet. Das Kreditgeschäft mit den KMU sei nämlich jahrelang defizitär verlaufen, deshalb kämen die Banken nicht umhin, resümiert "pra", ihre Kunden nach Profitabilitität einzustufen. Dafür könnten sie ihnen dann viele lukrative Zusatzleistungen verkaufen, das Angebot sei berechenbarer und zielgerichteter. Somit kämen beide Seiten mehr auf ihre Kosten. Auch die anderen Beiträge des Bandes sollen sich laut "pra" für eine weitere Fokussierung der Banken auf eine kreditwürdige Zielgruppe aussprechen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter