Paul Duncan (Hg.), F. X. Feeney (Hg.)

Michael Mann

Cover: Michael Mann
Taschen Verlag, Köln 2006
ISBN 9783822831380
Gebunden, 190 Seiten, 19,99 EUR

Klappentext

Schon zu Anfang seiner Karriere war Michael Mann als Drehbuchautor an Erfolgsserien wie "Starsky und Hutch", "Police Story" oder "Miami Vice" beteiligt. Mit "Blutmond" führt er die Figur des Hannibal Lecter ein, der später in "Schweigen der Lämmer" weltberühmt wurde. Nach erfolgreichen Aufträgen als Produzent für zahlreiche TV-Produktionen feiert Mann Anfang der 90er Jahre sein Comeback als Regisseur.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.12.2006

Filmkritiker begrüßen es natürlich immer, wenn Bücher über ihr Fachgebiet herauskommen, und so ist auch anzunehmen, dass Verena Lueken den Band über den Regisseur Michael Mann willkommen heißt. Zum Inhalt sagt sie wenig, zu den beiden letzten Kinofilmen "Collateral" und "Miami Vice" hätte sie gerne ein bisschen mehr gelesen. "Exzellent", weil frisch und originell geraten dagegen die Bilder, wie überhaupt die Bebilderung für sie einen der großen Vorzüge des Buches darstellt. Für die Nennung weiterer Stärken hat offenbar der Platz nicht gereicht.