Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Patrick Modiano

Der Horizont

Roman
Cover: Der Horizont
Carl Hanser Verlag, München 2013
ISBN 9783446239517
Gebunden, 176 Seiten, 17,90 EUR

Klappentext

Aus dem Französischen von Elisabeth Edl. Während einer Demonstration stoßen sie in einem Metroeingang zufällig zusammen, Margaret Le Coz und Jean Bosmans. Sie, geboren in Berlin als Tochter einer französischen Mutter, hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, er schreibt an seinem ersten Roman. Die beiden werden für kurze Zeit ein Liebespaar. Bis Margaret Hals über Kopf aus Paris flieht. Vierzig Jahre später spürt Bosmans dieser verlorenen Liebe nach. Was ihm bleibt sind seine Erinnerungen und eine konkrete Spur, die in eine Berliner Buchhandlung führt. Patrick Modianos neues Buch ist die Geschichte eines jungen Paares in den unruhigen sechziger Jahren.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 05.10.2013

Etwas ratlos schreibt Samuel Moser über Patrick Modianos nun in deutscher Übersetzung erschienenen Romans "Der Horizont". Ein "schwer durchschaubares Meisterwerk" sieht er vor sich, verworren und vieldeutig in jeglicher Hinsicht. "Der Horizont" erzählt die Geschichte des Schriftstellers Jean Bosmans und seiner Liebe Margaret Le Coz, die sich während einer Demo auf der Place de l'Opéra im Paris der siebziger Jahre in die Arme laufen, doch es handelt sich, so findet Moser, um eine Liebe ohne Geschichte, eine Wirklichkeit ohne festes Gefüge und klare Erinnerungen. So hangelt sich der Rezensent an den seiner Ansicht nach wenigen sicheren Aussagen entlang, die sich über den Roman treffen lassen: In Bosmans meint er, eindeutige autobiografische Bezüge zum Autor zu erkennen. Und bei ihm kommt der Verdacht auf, dass Modiano mit der flüchtigen Liebesgeschichte sowohl seinem Protagonisten als auch dem Leser die Lektion erteilen will, "dass zwei Haltlose aneinander nicht Halt finden können."

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 29.08.2013

Einen Meister der scharfen Kontur, des Einfachen, zugleich des Rätselhaften nennt Joseph Hanimann Patrick Modiano. Zu besichtigen auch im neuen Roman des Autors, der Hanimann in der "bewährten" Übersetzung von Elisabeth Edl Vergangenheit und Gegenwart, Paris und Berlin in angenehmer Einheit vorstellt, ganz ohne Nostalgie. Die Erinnerung eines Schrifstellers an seine Jugend vor 40 Jahren gestaltet sich laut Rezensent deshalb so lesenswert, da dem Autor das Kunststück gelingt, das Gewesene in seiner Zunkunftsträchtigkeit einzufangen, beziehungsweise in seiner Bedeutung für das Jetzt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.08.2013

Katharina Teutsch liest Modiano genau und stellt fest: Dieser Autor ist nicht einfach der romantisierende Poet des Sentiments, der den Leser mitnimmt in das Paris der 60er Jahre. Der Autor als Madeleine, als Medium, durch das die Erinnerungen gehen wie durch Butter, ist Patrick Modiano für Teutsch nur bedingt. Hinter dieser Komfortlesart aber entdeckt die Rezensentin das eigentliche Verführungspotenzial von Modianos Prosa. Offenbar wird für Teutsch etwas komplex Psychotisches, hier: die Verfolgung der Hauptfigur durch verschiedene Personen und die Frage, ob man als Leser wirklich mit Modiano im alten Paris gewesen ist oder doch bloß in einer Berliner Buchhandlung.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Patrick Modiano wurde 1945 in dem Pariser Vorort Boulogne-Billancourt geboren. Sein Vater, Abkömmling sephardischer Juden aus Thessaloniki, war Abenteurer und Kaufmann. Seine Mutter war die flämische Schauspielerin Louisa Colpijn. Modiano ... mehr lesen
Weitere Bücher von Patrick Modiano

Patrick Modiano: Damit du dich im Viertel nicht verirrst. Roman

Cover: Patrick Modiano. Damit du dich im Viertel nicht verirrst - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2015.
Carl Hanser Verlag, München 2015.
Aus dem Französischen von Elisabeth Edl. Jean Daragane lebt zurückgezogen in seiner Pariser Wohnung, als ein Fremder ihn wegen seines verlorenen Adressbuchs kontaktiert. Vergessene Namen und lang verg … mehr lesen

Patrick Modiano: Gräser der Nacht. Roman

Cover: Patrick Modiano. Gräser der Nacht - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2014.
Carl Hanser Verlag, München 2014.
Aus dem Französischen von Elisabeth Edl. Aus der Distanz eines halben Jahrhunderts erinnert sich Jean, wie er sich in die geheimnisvolle Dannie verliebte. Als er sie in den… … mehr lesen

Alle Bücher von Patrick Modiano


Bücher zum gleichen Themenkomplex

Vicki Baum: Rendezvous in Paris. Roman

Cover: Vicki Baum. Rendezvous in Paris - Roman. Edition Ebersbach, Berlin, 2012.
Edition Ebersbach, Berlin 2012.
Mit 27 Jahren ist Evelyn Droste vom Leben im Allgemeinen und vom Ehealltag im Besonderen gelangweilt. Der privat wie beruflich stets auf Korrektheit bedachte Ehemann ist als Jurist… … mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Francine Prose: Die Liebenden im Chamäleon Club. Roman

Cover: Francine Prose. Die Liebenden im Chamäleon Club - Roman. C. Bertelsmann Verlag, München, 2016.
C. Bertelsmann Verlag, München 2016.
Aus dem Amerikanischen von Susanne Ackerle. Ein Roman über die Macht des Bösen und die unvorhersehbaren Konsequenzen der Liebe. Sie war Wettkampfsportlerin und erfolgreiche Rennfahrerin. Später arbeitete … mehr lesen

Eugene Dabit: Hotel du Nord. Roman

Cover: Eugene Dabit. Hotel du Nord - Roman. Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main, 2015.
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2015.
Aus dem Französischen von Julia Schoch. Das Hôtel du Nord, ein sogenanntes Wohnhotel, liegt jenseits der großen Boulevards am Quai de Jemmapes im 10. Arrondissement von Paris. Emile… … mehr lesen

Jean Prevost: Das Salz in der Wunde. Roman

Cover: Jean Prevost. Das Salz in der Wunde - Roman. Manesse Verlag, Zürich, 2015.
Manesse Verlag, München 2015.
Aus dem Französischen von Patricia Klobusiczky. Dieudonné Crouzon fällt aus allen Wolken. Eben noch saß er bei seinem Freund Dousset auf dem Canapé und knabberte Kekse. Dann bezichtigt… … mehr lesen

Jean-Michel Guenassia: Eine Liebe in Prag. Roman

Cover: Jean-Michel Guenassia. Eine Liebe in Prag - Roman. Insel Verlag, Berlin, 2014.
Insel Verlag, Berlin 2014.
Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer. Josef Kaplan, 1910 in Prag geboren, studiert, wie alle seine jüdischen Vorfahren, an der dortigen Universität Medizin, begeistert als Tangotänzer die Damen,& … mehr lesen

Francoise Sagan: Ein bisschen Sonne im kalten Wasser. Roman

Cover: Francoise Sagan. Ein bisschen Sonne im kalten Wasser - Roman. Edition Ebersbach, Berlin, 2014.
Edition Ebersbach, Berlin 2014.
Aus dem Französischen von Sophia Sonntag. Gilles, 35 Jahre alt, Redakteur bei einer linksliberalen Pariser Tageszeitung, erfolgreich und gutaussehend, der in Paris ein ausschweifendes Junggesellenleben … mehr lesen

Archiv: Buchautoren