Notker Hammerstein

Die deutsche Forschungsgemeinschaft in der Weimarer Republik und im Dritten Reich

Wissenschaftspolitik in Republik und Diktatur
C. H. Beck Verlag, München 1999
ISBN 9783406448263
gebunden, 582 Seiten, 50,11 EUR

Klappentext

Notker Hammerstein stellt die Wandlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft dar: von einer unentbehrlichen Einrichtung zur Förderung der Wissenschaft in der Weimarer Republik zu einer der wichtigsten Einrichtungen der Universitäts- und Forschungspolitik der Nationalsozialisten. Darüber hinaus bietet er erstmals eine allgemeine Geschichte der NS-Wissenschaftspolitik.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet