Marcel Proust

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Band 4: Sodom und Gomorra. 22 CDs
Cover: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
DHV - Der Hörverlag, München 2008
ISBN 9783899407440
CD, 164,00 EUR

Klappentext

22 CDs, 1614 Minuten. Vollständige Lesung. Sprecher: Peter Matic, Regie: Ralph Schäfer, Übersetzung: Eva Rechel-Mertens, Produktion: Sender Freies Berlin/Der Hörverlag, 2002. Sodom und Gomorra - zwei Orte, die ihre Unschuld bereits vor undenklicher Zeit verloren haben. Und doch, wie faszinierend erscheinen sie dem Erzähler: Sodom ist das Reich des Monsieur de Charlus, des virtuosen Grenzgängers zwischen den Welten, Klassen und Geschlechtern. In Gomorra aber, dem Reich, zu dem Männer keinen Zugang haben, ist seine Geliebte Albertine zu Hause. Scheinbar unerreichbar ? Aufs Neue beweist Peter Matic seine ganze Erzählkunst, indem er Prousts endlos fließenden Strom der Erinnerung zur Geltung bringt und ihn souverän in Musik aus Stimme und Poesie verwandelt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.04.2009

In "Sodom und Gomorrha", dem Band der Proustschen Recherche, den Peter Matic hier vollständig einliest, geht es, so der Rezensent Wolfgang Schneider, in für die Entstehungszeit "kühner" Deutlichkeit um das Thema Homosexualität.  Zu den Höhepunkten des Romanteils gehören für den Rezensenten aber auch die Ausflüge in den Mittwochssalon der Madame Verdurin in Raspail. Und keinen der Höhepunkte, begeistert er sich, verpasst, wer dem Vorleser Peter Matic lauscht. Der nämlich vollbringe geradezu Wunderwerke der "mimetischen Anverwandlung", ohne an den Klippen der berühmt-berüchtigten Proustschen Satzperioden auch nur einmal zu scheitern. Sich diesem Proust-Vermittler anzuvertrauen, ist denn auch, schwärmt der Rezensent, das reine "Vergnügen".
Stichwörter