Kurt Hochstuhl (Hg.)

Deutsche und Franzosen im zusammenwachsenden Europa 1945-2000

W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2003
ISBN 9783170182424
Broschiert, 176 Seiten, 17,50 EUR

Klappentext

Kolloqium des Frankreich-Zentrums der Albert-Ludwig-Universität Freiburg, des Instituts Francais Freiburg und des Staatsarchives Freiburg aus Anlass der 50-Jahr-Feiern des Landes Baden-Württembergs am 11./ 12.04.2003 in Freiburg/ br.. 22 schwarz-weiß Abbildung(en)

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.04.2004

Enttäuscht hat Ulrich Lappenküper den Sammelband "Deutsche und Franzosen im zusammenwachsenden Europa 1945-2000" zugeklappt. Nicht nur, dass man nach einer inhaltlichen Klammer vergebens Ausschau halte - auch auf ein Orientierung stiftendes Register habe man verzichtet. Dokumentiert wird in dem Band ein Kolloquium, das, anlässlich des 50. Geburtstags des Landes Baden-Württemberg, das Staatsarchiv Freiburg zusammen mit dem Frankreich-Zentrum der dortigen Universität und dem lokalen Institut Francais veranstaltet hat. Doch ließen sich offenbar keine "neuen Aufschlüsse über die Entwicklung des bilateralen Verhältnisses der Nachbarn oder über ihre Leistungen beim Aufbau eines einigen Europa" gewinnen. Das könnte, räsoniert der Rezensent, auch an der geografischen Beschränktheit des Unternehmens liegen, stand im Mittelpunkt doch die "Raumschaft am Oberrhein". Der erste Teil des Bandes widme sich den "schwierigen Anfängen der deutsch-französischen Zusammenarbeit nach 1945", etwa der Kooperation mit der französischen Besatzungsmacht, der Entnazifizierung an den Universitäten und der deutsch-französischen Schulbuchgespräche. Der zweite Teil nehme dann aktuelle politische Entwicklungen unter die Lupe.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de