Kurt Flasch (Hg.)

Was ist Gott?

Das Buch der 24 Philosophen. Lateinisch - Deutsch
Cover: Was ist Gott?
C. H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406607097
Taschenbuch, 128 Seiten, 11,95 EUR

Klappentext

Erstmals übersetzt und kommentiert von Kurt Flasch. Das "Buch der 24 Philosophen" ist einer der geheimnisvollsten und wirkungsmächtigsten philosophischen Texte des Mittelalters. Angeblich geht das Buch auf Hermes Trismegistos zurück. Doch wahrscheinlich stammt es aus dem 12. Jahrhundert. Auf die Frage "Was ist Gott?" geben vierundzwanzig philosophische Meister eine Antwort. Die vierundzwanzig Definitionen (zum Beispiel "Gott ist eine unendliche Sphäre, deren Mitte überall und deren Umkreis nirgends ist") haben das philosophische und spekulative Denken durch viele Jahrhunderte bis in unsere Zeit angeregt. Kurt Flasch hat diesen Klassiker erstmals ins Deutsche übersetzt und in diesem Band kommentiert herausgegeben.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.04.2011

Schmal, sehr schmal ist der Text, den Kurt Flasch hier übersetzt hat und recht ausführlich kommentiert. Auf fünf Seiten findet sich darin Wesentliches zur Philosophie des Mittelalters, und zwar um die eine Frage: "Quid est deus? - Was ist Gott?" konzentriert. Wann das außerordentlich einflussreiche Büchlein verfasst wurde, weiß man nicht - es taucht im 12. Jahrhundert nach Christus jedenfalls erstmals auf. Nur bedanken kann sich der Rezensent Manfred Gerwing für die von Flasch geleistete Nachverfolgung der Thesen durch die Geistesgeschichte bis in die Gegenwart des Kugel- und Sphärentheoretikers Peter Sloterdijk. Spätestens dadurch werde einem die Aktualität der Gottesfrage in ihrer philosophischen Behandlung bewusst.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet