Joost Zwagerman

Die Nebenfrau

Roman
Cover: Die Nebenfrau
Picus Verlag, Wien 2000
ISBN 9783854524359
gebunden, 276 Seiten, 20,35 EUR

Klappentext

Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf. Theo Altena lebt mit seiner Frau Sylvia in einem gepflegten Wohnviertel Alkmaars in der Provinz Nordholland. Ihr Zusammenleben ist liebevoll und partnerschaftlich, Alltag und Haushalt sind perfekt organisiert, keine Turbulenzen stören den geregelten Ablauf der Dinge. Da lernt Theo, der an der Hoorner Schule Niederländisch unterrichtet, Iris Pompier kennen, die neue Sportlehrerin. Die geborene Surinamerin sorgt mit ihrem Temperament für einiges Aufsehen, und auch Theo kann sich ihrer exotischen Ausstrahlung nicht entziehen. Sie beginnen ein leidenschaftliches Verhältnis, das bis zuletzt von den Kulturunterschieden geprägt bleibt.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 20.05.2000

Hermann Wallmann ist sehr angetan vom zweiten, in deutscher Übersetzung erschienenen Roman Zwagermans. Stoße man auch in diesem Buch zunächst auf "romantische Genre-Versatzstücke", werde es dort "raffiniert", wo es um die Aufdeckung der "Lebens- und Liebeslügen" seiner Protagonisten geht. "Virtuos" sei das Geständnis des Ehebrechers inszeniert und der Schluss verleitet den begeisterten Rezensenten sogar zu einem Vergleich mit Goethes Wahlverwandtschaften, so vieldeutig und bedrohlich scheint ihm das Ende dieses Romans.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter