Johann Friedrich Naumann

Die Vögel Mitteleuropas

Cover: Die Vögel Mitteleuropas
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783821862231
Gebunden, 520 Seiten, 79,00 EUR

Klappentext

Ausgewählt und Herausgegeben von Arnulf Conrady. Mit 100 Abbildungen. Johann Friedrich Naumann lebte von 1780 bis 1857. Er war und ist der bedeutendste deutsche Ornithologe. Aber mehr noch als seine wissenschaftlichen Leistungen beeindrucken uns heute die natürliche Schönheit seiner Vogelbilder und die erstaunliche Kreativität seiner Sprache.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.10.2009

Tilman Spreckelsen ist von den onomatopoetischen Klangbildern, die Johann Friedrich Naumann in seinen Vogelporträts entfaltet, hingerissen und sieht in ihnen Naumanns dichterisches Talent eindrucksvoll belegt. Die nun in einem Sonderband der Anderen Bibliothek publizierte Auswahl aus seinem zwölfbändigen zwischen 1820 und 1844 erschienenen Vogellexikon begeistert ihn zudem durch seine bis dato unveröffentlichten Vogelaquarelle. Die hochwertige und sorgfältige Ausstattung des Bandes findet er in den präzisen und wunderschönen Beschreibungen und Abbildungen Naumanns absolut angemessen und auch den klugen einführenden Essay des Herausgebers Arnulf Conrady, der Naumanns Bedeutung als Vogelmaler und Naturforscher überzeugend darlegt, weiß er zu würdigen.