Joachim Bitterlich

Das Europa der Zukunft

Ein Beitrag zur aktuellen Europa-Debatte
Cover: Das Europa der Zukunft
Droste Verlag, Düsseldorf 2004
ISBN 9783770011810
Gebunden, 208 Seiten, 15,95 EUR

Klappentext

Ist Europa auf dem richtigen Weg? Die Europäische Union steht vor ihrer wohl größten Herausforderung. Wird sie ihre Erfolgsgeschichte fortsetzen können? Der anstehende Beitritt von 10 und mehr Ländern wird ihr Gesicht von Grund auf verändern. Ist sie hinreichend auf diese Herausforderung vorbereitet? Der Autor, der über lange Jahre die deutsche Europapolitik an maßgeblicher Stelle mitgestaltet hat, zieht eine kritische Bilanz der Arbeiten und ihrer Kernpunkte. Er versucht, Eckpunkte eines realistischen Zukunftskonzepts aus seiner Erfahrung zu entwickeln, zugleich Wege aufzuzeigen, wie der Bürger für dieses einzigartige Projekt wieder gewonnen werden.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.05.2005

Einen "aktuellen und gut lesbaren Überblick" über die Herausforderungen, denen sich die Europäische Union in nächster Zukunft stellen muss, gibt Joachim Bitterlichs "Europa der Zukunft", urteilt Rezensent Arndt Christiansen. Es enthält einen Abriss der Geschichte der EU, ein Kapitel über den deutsch-französischen "Motor der europäischen Integration" sowie einen Katalog von Empfehlungen des Autors zu 'Kernfragen europäischer Politik'. Von letzterem konnte sich der Rezensent allerdings nicht immer überzeugen lassen, der zudem Bitterlichs "allzu offensichtliche Rechtfertigungen der (Europa-)Politik unter Kohl" kritisiert. Allzusehr verwundern können diese freilich nicht angesichts der Tatsache, dass Bitterlich als Referatsleiter Europafragen und Abteilungsleiter Außen- und Sicherheitspolitik im Bundeskanzleramt unter Helmut Kohl tätig war, wie Christiansen einräumt. Auf der anderen Seite profitiere das Buch schließlich von den so gewonnenen intimen Kenntnissen über Europas Schwachstellen, die der Autor "treffsicher" anspreche.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet