Isabel Versteeg

Kuh und Hase

Kleine Geschichten einer großen Freundschaft (ab 7 Jahre)
Cover: Kuh und Hase
, Hildesheim 2015
ISBN 9783836958455
Gebunden, 112 Seiten, 12,95 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Marije Tolman. Aus dem Niederländischen von Verena Kiefer. Kuh und Hase sind dicke Freunde. Zusammen liegen sie oft auf dem Deich und schauen den Schiffen auf dem Fluss nach. Oder sie spielen auf der Weide: Verstecken, Hakenschlagen, Trampolinspringen und manchmal auch Angsthase. Kuh frisst den lieben langen Tag Gras, kaut und träumt vor sich hin, während der pfiffige Hase lieber herumspringt. Eines Tages schläft Kuh auf der Insel im Fluss ein. Als sie aufwacht, ist sie klatschnass und von der Insel ist fast nichts mehr zu sehen. Wenn nur Hase da wäre! Ihm fiele sicher etwas ein...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 10.07.2015

Mehr als ein gelungenes Kinderbuch sieht Heike Nieder in den Geschichten von der starken, gutmütigen Kuh und dem klugen Hasen, die die Rezensentin an Helme Heines Freunde-Bücher und die Mama-Muh-Erzählungen von Jujja Wieslander und Sven Nordqvist erinnern. Eine beinahe philosophische Dimension attestiert Nieder den Dialogen zwischen beiden Tieren, die gerade wegen ihrer Unterschiedlichkeit eine tiefe Freundschaft verbindet. Hinter den oft erst mal unspektakulär wirkenden Geschichten entdeckt die Kritikerin Parabeln und Fabeln auf allgemein menschliche Gefühle wie Eifersucht oder Stolz. Lobende Worte findet sie auch für die Übersetzung aus dem Niederländischen durch Verena Kiefer und die "zarten" Illustrationen von Marije Tolman. Wesen und Wert von Freundschaft zeige das Buch "in leiser, unaufdringlicher Weise", konstatiert Nieder schließlich.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de