Franz Kafka, Kat Menschik

Ein Landarzt

Illustrierte Buchreihe
Cover: Ein Landarzt
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2016
ISBN 9783869711324
Gebunden, 112 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext

Gestaltet und illustriert von Kat Menschik. Ein eisig kalter, schneeverwehter Winter; ein Landarzt "in großer Verlegenheit". Ein Notfalleinsatz steht an, aber sein Kutschpferd verendet gerade in der Kälte. Vergeblich schickt der Landarzt Rosa, sein Dienstmädchen, ins Dorf, um ein neues Pferd zu leihen, doch keines ist zu haben. Plötzlich taucht ein rätselhafter Pferdeknecht mit zwei prächtigen kräftigen Tieren auf und spannt sie an. Statt aber auf dem Kutschbock Platz zu nehmen, stürzt er sich auf Rosa, klatscht in die Hände - und bevor der Landarzt seiner Dienerin zur Hilfe eilen kann, reißen die Pferde ihn in der Kutsche mit sich...
So der Anfang der Titelgeschichte von Franz Kafkas "Ein Landarzt. Kleine Erzählungen", die 1919 bei Kurt Wolff erschienen sind. Den anderen Figuren des Bandes geht es nicht viel besser. Ob z. B. in "Auf der Galerie", "Vor dem Gesetz", im "Bericht für eine Akademie", oder beim Odradek in "Sorge eines Hausvaters" - Kafkas Figuren werden getrieben von seltsamen Geschicken und sie tragen dunkle Geheimnisse in sich. Freilich geht es in diesen Geschichten alles andere als blutleer zu - Kat Menschik gibt mit ihren Bildern eine farbenprächtig schillernde Interpretation des ersten Erzählbandes von Franz Kafka.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 19.11.2016

Kat Menschiks Illustrationen sind wie Bühnenbilder, die dem Leser helfen, die in ihrer Berühmtheit fast schon unnahbar gewordenen Erzählungen Kafkas mit neuen Entdeckeraugen zu sehen, lobt Rezensent Dirk Knipphals. Mal abstrakt, mal konkret stimmt Menschik gewissermaßen den Grundton für jede Erzählung. Da gerät der Rezensent manchesmal ins Nachdenken, aber das ist wohl auch Sinn der Sache.