Bücher zum Thema

Wirtschaftsbücher 2018 und 2019

114 Bücher - Seite 1 von 9

Dirk Meyer: Europäische Union und Währungsunion in der Dauerkrise. Analysen und Konzepte für einen Neuanfang

Cover
Springer Verlag, Heidelberg 2019
ISBN 9783658271763, Kartoniert, 562 Seiten, 27.99 EUR
Die europäischen Integrationsanstrengungen stehen auf der Kippe. Dabei wirkt die Euro-Währungsunion in ihrer jetzigen Verfassung ungewollt eher als ein Des-Integrationsfaktor denn als ein verbindendes…

Peter Beule: Auf dem Weg zur neoliberalen Wende?. Die Marktdiskurse der deutschen Christdemokratie und der britischen Konservativen in den 1970er-Jahren

Cover
Droste Verlag, Düsseldorf 2019
ISBN 9783770053438, Gebunden, 576 Seiten, 64.00 EUR
Die infolge der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise seit dem Jahr 2008 neu entfachten Diskussionen über das Verhältnis von Markt, Staat und Politik lenken die Aufmerksamkeit auf Problemlagen, deren…

Christian Kreiß / Heinz Siebenbrock: Blenden Wuchern Lamentieren. Wie die Betriebswirtschaftslehre zur Verrohung der Gesellschaft beiträgt

Cover
Europa Verlag, München 2019
ISBN 9783958902763, Gebunden, 272 Seiten, 22.00 EUR
Das Weltbild der Betriebswirtschaftslehre - das gilt bedingt in gewissem Maß auch für die Volkswirtschaftslehre - lässt sich in einer Kernaussage zusammenfassen: Gewinnmaximierung. Sie gilt als höchstes…

Wolfgang König: Geschichte der Wegwerfgesellschaft. Die Kehrseite des Konsums

Cover
Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2019
ISBN 9783515125000, Gebunden, 168 Seiten, 21.90 EUR
Früher oder später wird alles weggeworfen. In der Konsumgesellschaft wandern aber auch gebrauchsfähige und neuwertige Produkte auf den Müll. Solche Verhaltensweisen sind das Ergebnis eines langfristigen…

Aline Masé: Naum Reichesberg (1867-1928). Sozialwissenschaftler im Dienst der Arbeiterklasse

Cover
Chronos Verlag, Zürich 2019
ISBN 9783034015448, Gebunden, 336 Seiten, 48.00 EUR
Leben und Werk des bedeutenden Sozialwissenschaftlers Naum Reichesberg sind kaum bekannt. In seiner Biografie spiegeln sich verschiedene Aspekte der Schweizer Geschichte des ausgehenden 19. und frühen…

Christian Felber: This is not economy. Aufruf zur Revolution der Wirtschaftswissenschaft

Cover
Deuticke Verlag, Wien 2019
ISBN 9783552064027, Kartoniert, 304 Seiten, 22.00 EUR
"Why did nobody notice it?", nicht nur Queen Elizabeth fragte sich 2008, warum die Finanzkrise auch ÖkonomInnen zu überraschen schien. An den Wirtschaftsfakultäten brodelt es: Weltweit setzen sich Studierende…

Quinn Slobodian: Globalisten. Das Ende der Imperien und die Geburt des Neoliberalismus

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518429037, Gebunden, 522 Seiten, 32.00 EUR
Aus dem Englischen von Stephan Gebauer. Nachdem Handelspolitik lange eine Sache spezialisierte Juristen war, ist sie heute ein Feld heftiger politischer Auseinandersetzungen: Beim Brexit steht der freie…

Andreas Reckwitz: Das Ende der Illusionen. Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518127353, Kartoniert, 305 Seiten, 18.00 EUR
Noch vor wenigen Jahren richtete sich die westliche Öffentlichkeit in der scheinbaren Gewissheit des gesellschaftlichen Fortschritts ein:  Der weltweite Siegeszug von Demokratie und Marktwirtschaft schien…

Etel Adnan: Wir wurden kosmisch. Ein Gedicht, Zeichnungen, Fotografien und ein Gespräch

Cover
Starfruit Publications, Nürnberg 2019
ISBN 9783922895367, Gebunden, 80 Seiten, 18.00 EUR
Herausgegeben und aus dem Englischen übersetzt von Joshua Groß und Moritz Müller-Schwefe. Am 12. April 1961 flog der russische Kosmonaut Juri Gagarin als erster Mensch ins All, am 27. März 1968 starb…

Thomas Wüpper: Betriebsstörung. Das Chaos bei der Bahn und die überfällige Verkehrswende

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783962890520, Kartoniert, 264 Seiten, 15.00 EUR
Der Zug ist verspätet, überfüllt oder fällt ganz aus, Klimaanlage und Toiletten sind defekt, das Bordbistro geschlossen: Bei der Deutschen Bahn ist die Betriebsstörung zum Dauerzustand geworden. Trotz…

Grégoire Chamayou: Die unregierbare Gesellschaft. Eine Genealogie des autoritären Liberalismus

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518587386, Gebunden, 496 Seiten, 32.00 EUR
Aus dem Französischen von Michael Halfbrodt. Die 1970er Jahre wurden von einer gigantischen "Regierbarkeitskrise" erschüttert: Die Wirtschaftswelt hatte mit massiver Disziplinlosigkeit der Arbeiter zu…

Gangolf Hübinger: Max Weber. Stationen und Impulse einer intellektuellen Biographie

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2019
ISBN 9783161557248, Gebunden, 419 Seiten, 64.00 EUR
Was macht die "moderne europäische Kulturwelt" aus, als deren "Sohn" sich Max Weber bezeichnet? Gangolf Hübinger stellt drei Merkmale heraus: die Verwissenschaftlichung des sozialen Denkens, die Demokratisierung…

Jürgen Bruhn: KI. Schlägt die Maschine den Menschen?

Cover
Tectum Verlag, Marburg 2019
ISBN 9783828842205, Kartoniert, 176 Seiten, 19.00 EUR
Wie wird unser Leben in wenigen Jahrzehnten aussehen? Werden uns Superintelligenzen beherrschen, manipulieren und kontrollieren? Der Journalist Jürgen Bruhn beschreibt den bereits heute maßgeblichen Einfluss…

Colin Crouch: Gig Economy. Prekäre Arbeit im Zeitalter von Uber, Minijobs & Co.

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518127421, Kartoniert, 136 Seiten, 14.00 EUR
Aus dem Englischen von Frank Jakubzik. Ob Foodora, Deliveroo oder Uber - die Unternehmen der Plattformökonomie bieten denen, die für sie arbeiten, oft das Schlechteste aus beiden Welten: die Unfreiheit…