Stefan Rahmstorf

Wolken, Wind und Wetter

Alles, was man über Wetter und Klima wissen muss. (Ab 12 Jahre)
Cover: Wolken, Wind und Wetter
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2011
ISBN 9783421043368
Gebunden, 223 Seiten, 19,99 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Klaus Ensikat. In einem neuen Buch aus der Kinder-Uni-Reihe erzählt der Potsdamer Klimaforscher Stefan Rahmstorf, was die Lufthülle unserer Erde Spannendes zu bieten hat: Blitz und Donner, Schnee und Hagel, Tornados, Hurrikane und flauschige Gebilde mit merkwürdigen Namen, die einen manchmal ziemlich nass dastehen lassen. Er erklärt, was das Wetter vom Klima unterscheidet, warum am Nordpol keine Palmen wachsen, was Forscher aus einem drei Kilometer langen Eis am Stiel lernen und wieso ohne das Meer alles nichts wäre. Nicht zuletzt gibt er auch eine Antwort auf die Frage, warum es auf der Erde immer wärmer wird.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.10.2011

Den kleinen Mangel, dass mit Stefan Rahmstorf, einem Ozeanphysiker immerhin, am Ende des Buches der Klimaaktivist ein bisschen durchgeht, möchte Rezensent Ulf von Rauchhaupt dem Autor gerne verzeihen. Zu gelungen erscheint dem Rezensenten das Buch, das Kindern ab 12  Klimawandel, Klimaforschung und Meteorologie in aller Sachlichkeit vermittelt. Der geschickte Wechsel von buchstäblich durchschüttelnden Wetterphänomenen und schweren Themen, wie Wärmebilanz und "Klimasensitivität" macht für Rauchhaupt Sinn und lockert die weitgehend befolgte Frontalmethode auf. Wer braucht erzählerische Mätzchen oder quietschbunte Bilder, wenn (physikalisches) Wissen derart jugendgerecht aufbereitet und von gediegener Bebilderung begleitet wird? Der Rezensent jedenfalls nicht.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter