Rudolf Schmitz

Geschichte der Pharmazie. Band 2

Von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart.
Cover: Geschichte der Pharmazie. Band 2
Govi Verlag, Eschborn 2005
ISBN 9783774110274
Gebunden, 1237 Seiten, 146,00 EUR

Klappentext

Unter Mitarbeit von Christoph Friedrich und Wolf-Dieter Müller-Jahncke. Was der Pharmaziehistoriker Rudolf Schmitz (1918-1992), Initiator und Namensgeber dieses Werkes, nicht mehr verwirklichen konnte, ist nun vollendet. Schmitz? erster Band "Von den Anfängen bis zum Ausgang des Mittelalters" ist im zweiten Band von Christoph Friedrich und Wolf-Dieter Müller-Jahncke bis in die Gegenwart fortgeführt worden.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.01.2006

Ein Standardwerk sieht Robert Jütte in Rudolf Schmitz' "Geschichte der Pharmazie", deren zweiter Band "Von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart" nun vorliegt. Er würdigt das Werk als sachkundig, kompetent und solide. Schmitz biete dem Leser viel Aufschlussreiches - von der Geschichte des Beipackzettels über die Apotheker-Ausbildung durch die Jahrhunderte bis hin zum Einfluss der Alchemie auf die Pharmazie des siebzehnten und achtzehnten Jahrhunderts. Auch wer sich für die Geschichte der modernen Pharmazie und die Entwicklung der pharmazeutischen Industrie interessiert, wird nach Ansicht Jüttes nicht enttäuscht. Zudem werden komplementärmedizinische Verfahren (Homöopathie, Anthroposophische Medizin) sachkundig in ihrer historischen Entwicklung dargestellt. Das Resümee des Rezensenten: ein Werk, in "jede gute Bücher-Apotheke" gehört.