Ronald M. Schernikau

Legende

ddp goldenbogen Verlag, Dresden 2000
ISBN 9783932434099
gebunden, 846 Seiten, 34,77 EUR

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 22.04.2000

Tobias Rapp stellt unmissverständlich klar: Auch dieses Buch ist nicht der lang erwartete Wende-Roman. Es sei in keiner Hinsicht identitätsstiftend, vielmehr werden "Möglichkeiten beschrieben". Dabei muß man sich als Leser, glaubt man dem Rezensenten, durch allerlei Wildnis durchkämpfen. Denn der bereits todkranke Autor hat sich nicht mit jedem Aspekt lange aufgehalten. Ständig schweift er von einem Punkt zum anderen, montiert unzählige Überlegungen und Techniken, wechselt von einem Thema zum anderen: Ein Sammelsurium von "Parodien, Witzen, Träumen, Interviews, Songtexten und inneren Monologen", findet Rapp, der eine ähnliche Ungeduld auch in sprachlicher Hinsicht diagnostiziert. Wie die Bibel habe dieses Buch Bücher und Verse. Allerdings würde diese Bibel "mit der Albernheit eines schwulen Musicals aufgeführt", so Rapp.