Roland Kaltenegger

Titos Kriegsgefangene

Folterlager, Hungermärsche und Schauprozesse
Cover: Titos Kriegsgefangene
Leopold Stocker Verlag, Graz 2001
ISBN 9783702009175
Gebunden, 351 Seiten, 25,46 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.09.2001

Franz-Josef Kos zeigt sich nicht ganz zufrieden mit dieser Studie. Zwar findet er die Berichte über die Prozesse gegen deutsche Offiziere, die durch Folter zu Geständnissen gezwungen worden sind, "ausführlich". Die Schauprozesse gegen höhere Offiziere der Wehrmacht und der Waffen-SS seien hingegen lediglich "summarisch" abgehandelt worden. Darüber hinaus scheint es Kos zu bedauern, dass der Autor bei seiner Darstellung keine jugoslawischen Quellen benutzt hat. Kaltenegger habe sich "fast ausschließlich auf die Berichte der Kriegsgefangenen" gestützt, ohne diese weiter zu analysieren. Besser hätte es der Rezensent gefunden, wenn man einfach "einen reinen Abdruck der Erinnerungen mit einzelnen Erläuterungen und einer Einführung in das Thema" veröffentlicht hätte.