Roland Gröbli

Überleben im Großstadtdschungel

Annäherung an die urbane Überlebenskultur
Cover: Überleben im Großstadtdschungel
IKO Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783889395641
Broschiert, 138 Seiten, 13,70 EUR

Klappentext

In seiner Entdeckungsreise präsentiert der Autor die urbane Überlebenskultur am Beispiel von Santafe de Bogota, der Hauptstadt Kolumbiens. Seine Schilderungen und Beobachtungen in dieser Millionenstadt beruhen auf mehrjähriger persönlicher Erfahrung und Projektarbeit. Mit präzisen Analysen arbeitet der Autor eindrücklich die Wertesysteme und -konzepte der urbanen Überlebenskultur heraus und behandelt besonders ausführlich die "soziale Säuberung" in dieser Welt der Unordnung, des Chaos und der Anarchie. Dabei sucht er nicht nach (weiteren) Gegensätzen zur westlichen Kulturgesellschaft, sondern dokumentiert, wie und was die scheinbar überlegene "Erste" von der "Dritten Welt" lernen könnte.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 11.06.2001

Rolf Wilhelm ist sehr angetan von diesem Buch, das anhand von Einzelschicksalen die Lebenssituation in der Großstadt Bogotá schildert. Die persönlichen Erlebnisse des Autors, der im Rahmen eines zweijährigen Projektes in Bogotá gelebt hat, sieht Wilhelm "sehr lebendig und gleichzeitig kritisch" geschildert. Auch die "vorteilhafte Kürze" des Buches gefällt ihm. Er lobt Gröbli besonders dafür, dass er das Schicksal der Menschen nicht fatalistisch hinnimmt, sondern "wertvolle praktische Ansatzpunkte" für eine alternative Entwicklung in der Sieben-Millionen-Stadt aufzeige.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet