Robert Bly

Schneewehen nördlich vom Haus

Snowbanks North of the House. Zweisprachige Ausgabe
Cover: Schneewehen nördlich vom Haus
Verlag im Wald, Rimbach 2007
ISBN 9783929208757
Kartoniert, 163 Seiten, 14,00 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Rüdiger Fischer. Eine zweisprachige Auswahl aus den Gedichtbänden von Robert Bly, der 1966 als Mitbegründer der Bewegung 'American Writers Against the Vietnam War' in Erscheinung trat.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 21.08.2007

Im Norden des Mittleren Westens der USA, da, wo der Europäer nur Schnee sehe, Einsamkeit, schwarz-weiße Leere und Ödnis, da existiert für den amerikanischen Dichter Robert Bly eine ganze, eine eigene Welt. Diese besingt er, und zwar, so Burkhard Müller, sehr eindrucksvoll. In die Tradition von Walt Whitman und Abraham Lincoln reiht Müller den Dichter ein, als einen, der immer "Privatmann" bleibt, nicht im Widerspruch, aber stets auf Distanz zu Mitmensch und Mitwelt. In dieser Perspektive rücken die Natur ins Zentrum der Gedichte, kleine, nach Maßgabe des großen Ganzen unbedeutende Dinge wie "Wäscheklammern" oder auch die "Kartoffel". Das Kleine groß, das Öde lyrisch lebendig zu machen, darin erweist sich Robert Bly, findet Müller, dann aber als Meister.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet