Patrick Redmond

Das Wunschspiel

Roman
Cover: Das Wunschspiel
C. Bertelsmann Verlag, München 2000
ISBN 9783570003220
Gebunden, 413 Seiten, 20,40 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Birgit Moosmüller. Der Besuch des exklusiven englischen Knabeninternats Kirkston Abbey gilt als Privileg. Doch Jonathan Palmer fühlt sich an der Schule nicht wohl. Psychoterror, der von Klassenkameraden und Lehrern ausgeht, treibt den aus einfachen Verhältnissen stammenden Jungen in immer ausweglosere Situationen. Wie gern wäre er so unangreifbar wie sein Mitschüler Richard Rokeby. Eines Tages bietet Richard ihm unvermutet seine Hilfe an: "Du musst lernen, deine Peiniger zu hassen. Dann wirst du stark. "Jonathan beginnt, Richards Spiel mitzuspielen ... Mit psychologischem Feingefühl spürt Redmond die Wurzeln von Isolation und Grausamkeit in einer geschlossenen Gemeinschaft auf. Im Zeitlupentempo greift der Schrecken um sich.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 15.07.2000

"Ein echter Psychothriller" aus dem Genre des Internatsromans, meint Kolja Mensing in einer Kurzkritik des Bandes. Ihm scheint es zu gefallen, wie zwei Außenseiter in einer englischen Privatschule nach den Schwächen ihrer Mitschüler und Lehrer suchen und sie mit anonymen Briefen gegeneinander aufzubringen verstehen. Für den Schluss verspricht Mensing eine Explosion.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter