Nick Bertozzi, Jason Lutes

Houdini

König der Handschellen
Cover: Houdini
Carlsen Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783551779632
Kartoniert, 95 Seiten, 12,00 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Gerlinde Althoff. "Houdini" wurde von Jason Lutes geschrieben und von Nick Bertozzi gezeichnet. Diese Graphic Novel folgt einen Tag lang dem berühmten Magier und Entfesselungskünstler Harry Houdini (mit bürgerlichem Namen Erich Weisz). Dabei erfährt der Leser nicht nur etwas über einige berühmte Tricks des Magiers, sondern auch über verschiedene Stationen seines Lebens. Als Ungar jüdischen Glaubens hat er sich in verschiedenen Varietes und Zirkussen Europas und Nordamerikas durchgeschlagen, bis er den Durchbruch als Entfesselungskünstler schaffte. Anfang des 20. Jahrhunderts gastierte er unter anderem im Berliner Variete "Wintergarten", wo er große Erfolge feiern konnte.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 08.07.2008

Das von Nick Bertozzi gezeichnete Album mit dem von Jason Lutes stammenden Szenario über Harry Houdini stellt den größten Tag in der Karriere des Entfesselungskünstlers in den Mittelpunkt, berichtet Rezensent Christoph Haas: den sensationellen Sturz gefesselt in einer Kiste in den Charles River in Cambridge. Der Comic illustriert einerseits Houdinis Auskunft, seine Kunststücke hätten nichts mit Magie und alles mit dem "Willen " zu tun, und zeigt ihn am Anfang des Albums bei seinen morgendlichen Übungen. Als dramatischer "Höhepunkt" wird dann auf zwölf "symmetrisch komponierten", fast textfreien Blättern Houdinis Befreiungskampf unter Wasser gezeigt und dem am Ufer staunenden und bangenden Publikum gegenübergestellt, so der Rezensent gefesselt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet