Kranich

Cover: Kranich
Tecklenborg Verlag, Steinfurt 2007
ISBN 9783939172147
Gebunden, 167 Seiten, 49,80 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Klaus Nigge und Karl Schulze-Hagen. Mit Fotobeiträgen von Anton Thielemann. Die Kraniche zählen zu den beeindruckendsten Vögeln überhaupt. Ihre faszinierenden Reisen finden nahezu überall auf der Welt Beachtung. Das großartige Schauspiel lässt sich auch hierzulande jedes Jahr aufs Neue beobachten, wenn die von Skandinavien kommenden Tiere sich auf den Weg in die südeuropäischen Winterquartiere machen: In einer V-förmigen Formation ziehen die eleganten Vögel laut trompetend über uns hinweg. Doch nicht nur der Tanz am Himmel, sondern auch die Gestalt des gefiederten Wanderers ist voller Anmut. Neben Schönheit, Wachsamkeit und Klugheit wird dem eleganten Vogel auch das Streben nach Harmonie und Zusammenhalt zugeschrieben. Zudem besitzt er einen ausgeprägten Familiensinn: Gewöhnlich bleiben die Paare ein Leben lang zusammen. Der Bildband von Klaus Nigge entführt in die faszinierende Welt jener scheuen Geschöpfe, die Glück und ein langes Leben verheißen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.08.2007

Julia Voss verschlägt es nach eigenen Angaben den Atem angesichts der berückenden Fotos zu diesem Bildband über den Kranich. Sie ist bezaubert von den Aufnahmen, die die Zugvögel in Deutschland festhalten und die dem Land ein geradezu exotisches Aussehen geben, wie sie findet. Dass man en passant auch noch viel Informatives über den Kranich erfährt, das zudem durchaus unterhaltsam aufgeboten wird, freut sie besonders. Und richtig euphorisch wird sie, als sie aus dem Band erfährt, dass Kraniche ihr Leben lang ihrem Partner treu bleiben und sich das Männchen dennoch jedes Frühjahr wieder balzend für seine Partnerin ins Zeug legt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter