James Joyce

Dubliner

Ungekürzte Hörspielfassung. 8 CDs
Cover: Dubliner
DHV - Der Hörverlag, München 2012
ISBN 9783867178341
CD, 39,99 EUR

Klappentext

8 CDs mit 493 Minuten Laufzeit. Regie: Ulrich Lampen. Gesprochen von Sylvester Groth, Peter Fricke, Brigitte Hobmeier u. a.. Aus dem Englischen von Dieter E. Zimmer. Ein Priester schnappt über, weil er einen Abendmahlskelch fallen lässt. Ein Bankkassierer unterdrückt seine Liebe zu einer verheirateten Frau und lässt zu, dass sie dem Alkohol verfällt. Ein Schmarotzer schwatzt einem Dienstmädchen Geld ab. Ursprünglich sollte auch die Schilderung des Tagesablaufes eines Anzeigenakquisiteurs namens Leopold Bloom eine dieser Skizzen aus dem Dubliner Leben werden. James Joyce entfaltet hier bereits den Kosmos, aus dem später Ulysses hervortritt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.12.2012

Nach dem herausragenden "Ulysses"-Hörspiel hatte Rezensent Wolfgang Schneider große Erwartungen an die nun erschienene Produktion von James Joyce' Frühwerk "Dubliner" - und er ist nicht enttäuscht worden. Nicht nur Joyce-Anfängern, sondern auch fortgeschrittenen Lesern und Hörern möchte der Kritiker dieses Werk ans Herz legen, das in mitreißenden Dialogen wunderbar hintergründige Geschichten von frustrierten Charakteren aus den verschiedensten Milieus erzählt. Der Rezensent lobt nicht nur die Entscheidung des Regisseurs, den Text ohne Überarbeitungen, Kürzungen und Geräuschkulissen durch sein starkes Sprecherensemble vortragen zu lassen, sondern auch die Leistung der einzelnen Sprecher: Thomas Thiemes "grimmiger, komödiantischer Bass", Brigitte Hobmeiers "herzlich frischer Ton" oder etwa Bibiana Beglaus "brüchige Schärfe" machen dieses "Meisterwerk" zu einem wahren Hörgenuss, lobt der begeisterte Kritiker.